Archiv- und Bibliotheksführung

Führung durch das Archiv der sozialen Bewegungen und die Bibliothek von unten, Präsentation der Bestände und Vorstellung der Projekte

Zeit: 19.00 Uhr
VeranstalterIn: Archiv der sozialen Bewegungen und Bibliothek von unten
Veranstaltungsort: 1010, Wipplingerstraße 23 / w23

Das Archiv hat sich seit 1994 zum Ziel gesetzt, eine repräsentative Sammlung
publizierter Stimmen aus den Bereichen linker Öffentlichkeit und Gegenöffentlichkeit
aus dem deutschen Sprachraum aufzubauen. Infos unter: www.bibliothek-vonunten.org/archiv.htm

Die Bibliothek von unten ist ein selbstverwaltetes Projekt, das Medien zu den
Themenbereichen Anarchismus, soziale Bewegungen, antirassistischer- und feministischer Politik usw. bereitstellt, um eine Auseinandersetzung mit eigenen Theorien, Utopien und ihrer Kritik anzuregen. Darüber hinaus ist es ein feministischer, antirassistischer und antihomophober Raum, in dem alternative Informations- und Kommunikationsstrukturen geschaffen werden. Infos unter: www.bibliothek-vonunten.org/

leider nicht barrierefrei!